You are currently viewing Los geht’s:  Diese Ausrüstung benötigt dein Kind für Kita und Kindergarten

Los geht’s: Diese Ausrüstung benötigt dein Kind für Kita und Kindergarten

  • Beitrags-Autor:
  • Beitrags-Kategorie:Wissenswertes
  • Beitrags-Kommentare:0 Kommentare
  • Beitrag zuletzt geändert am:4. August 2021

Die Sommerferien sind bald vorbei und das Jahr in Kita und Kindergarten beginnt wieder. Ein guter Grund, sich schon jetzt um die Ausrüstung für die Kita zu kümmern. So kannst du dich am großen Tag komplett auf die Eingewöhnung konzentrieren – und bist für die aufregenden ersten Wochen in Kita oder Kindergarten bestens vorbereitet.

Spring direkt zu deinem Thema

Kita oder Kindergarten: Auf die Betreuung kommt es an

Was dein Kind benötigt, um sich in der Fremdbetreuung rundum wohlzufühlen, hängt von zwei wesentlichen Punkten ab: Vom Alter und von der Betreuungsform. Beides geht Hand in Hand. Ist dein Kind jünger als 3 Jahre, hast du wahrscheinlich einen Platz in der Kita gebucht.

Und ganz logisch: U3-Kinder brauchen eine andere bzw. noch mehr Ausrüstung als die größeren Kids im Kindergarten. Das beginnt bei Milchmahlzeiten für die Kleinsten und endet bei Windeln und Feuchttüchern für Kleinkinder.

Eine durchsichtige Flasche aus BPA-freiem Kunststoff ist in diesem Fall meine Wahl. Glasflaschen gehen in unachtsamen Momenten schnell einmal zu Bruch und können gefährlich werden. Bei Metallflaschen sind Sauberkeit und Füllstand schwer zu kontrollieren. Das ist insbesondere wichtig um abschätzen zu können wieviel mein Kind tagsüber im Kindergarten getrunken hat.

Anzeige

Kita und Kindergarten: Essentials für alle Kinder

Es gibt einige Dinge, die jedes Kind in der Fremdbetreuung braucht: Ganz egal, ob nun der erste Tag in der Kita oder im Kindergarten bevorsteht. Wichtig bei allem, was du deinem Kind mitgibst: Versehe die Dinge mit Namensetiketten. So vermeidest du Verwechslungen und die Erzieherinnen und Erzieher können direkt zuordnen, welchem Kind welche Ausstattung gehört.

Kleidung: Wechselwäsche, Regenkleidung und Saisonales

Du kennst es sicher von zu Hause: Schnell sind Fläschchen oder Becher verschüttet, im Handumdrehen sind die Ärmel nass. Daher ist Wechselkleidung für die Kita Pflicht. Dazu gehört nicht nur ein zweiter Satz Wechselwäsche (Socken, Strumpfhose, Body, Oberteil und Hose) für den Nachwuchs. Denke auch an die Regenhose, Regenjacke und Gummistiefel, den Matsch-Overall oder die Matschhose sowie einen Schneeanzug. In Sachen Kleidung kommt es immer auf die Saison an.

Stichwort: Saison. Während im Winter Mütze, Handschuhe, Schal und Winterstiefel nicht fehlen dürfen, sind im Sommer Sonnencreme, Sonnenhut oder eine andere Kopfbedeckung Pflicht. Greife beim Sonnenschutz am besten zu einer gut verträglichen Sonnencreme mit hohem Lichtschutzfaktor (LSF).

Auch ein oder sogar zwei Handtücher sollten bei der Erstausstattung für Kita und Kindergarten nicht fehlen. Ob im Sommer, wenn die Matschpumpe im Außenbereich gute Dienste geleistet hat, oder wenn einmal etwas danebengegangen ist – ein Handtuch kann ein Retter in der Not sein!

Hausschuhe oder Schläppchen

Ähnlich wie Wechselkleidung und Sonnencreme bleiben auch die Hausschuhe der Kinder in der Einrichtung. Sie finden einen festen Platz am Fach vom Nachwuchs und sorgen dafür, dass die Kids bei allen Aktivitäten drinnen warme Füße behalten.

Kita & Kindergarten Ausrüstung
Kita & Kindergarten Ausrüstung für klein und groß

In der Regel geben Kitas und Kindergärten eine Checkliste aus. Auf der findest du schon vor der Eingewöhnung alle Informationen rund um den Kita-Start und die richtige Ausstattung für dein Kind. Uns hat diese Liste sehr geholfen.

Timo, Papa und Gründer von my STITCHERY Tweet

Trinkflasche, Brotdose und Verpflegung

Was an keinem Tag an „Ausstattung“ fehlen darf, sind Getränke und Verpflegung. Bekommt dein Kind Frühstück oder Mittagessen in der Einrichtung, brauchst du natürlich kein XXL-Sandwich vorzubereiten. Obst und Gemüse sind gesunde Snacks für zwischendurch. Wähle am besten eine solide Brotbox und eine unkaputtbare Trinkflasche, die den Herausforderungen des Alltags gewachsen sind.

Mein persönlicher Tipp: Achte drauf, dass die Produkte BPA-frei sind. Seit 2011 ist dieses Material in der EU zwar verboten, ein doppelter Check schadet aber keinesfalls. Außerdem kaufen wir nur spülmaschinenfeste Produkte – das erleichtert uns zu Hause die Arbeit.

Täschchen oder Rucksack mit Kuscheltier: Gut gepolstert ist halb getragen

Damit Brotdose und Trinkflasche jeden Tag sicher in der Kita oder im Kindergarten ankommen, braucht es eine Tasche oder einen Rucksack. Während Kindergartenkinder schon sehr gut mit einem Reißverschluss zurechtkommen, tun sich die Jüngeren mit Klettverschlüssen leichter. Eine gute Polsterung ist rückenentlastend und daher ein Must-have – und auch wenn die Kindergartentasche noch lange nicht so schwer ist, wie es der Schulranzen einmal sein wird.

Anzeige

Ein fester Platz im Rucksack deines Kindes ist für das Lieblingskuscheltier vorbehalten. Der kuschelige Begleiter ist ein enger Vertrauter, Spielkamerad und Trostspender, der gerade dann gefragt ist, wenn Mama und Papa besonders vermisst werden.

Aber Achtung: Nicht in jeder Kita und in jedem Kindergarten dürfen die Kids Stofftiere von zu Hause mitbringen. Frag hier im Zweifel lieber noch einmal nach.

Kita-Start: Was braucht man für die Kita?

Jüngere Kinder, die vor der Eingewöhnung in der Kita stehen, brauchen einige Dinge mehr als die genannten Essentials.

Für die Kleinsten: Windeln, Lätzchen und Milch

In vielen Kitas gibt es eine Windelpauschale. Dieses monatliche Windelgeld ist eine Art Flatrate für alle Kosten, die im Zusammenhang mit der Windelhygiene anfallen. Wenn deine Kindertagesstätte so etwas nicht anbietet, solltest du deinem Nachwuchs Windeln, Feuchttücher, Wundcreme und Pflegeprodukte von zu Hause mitschicken.

Sehr junge Kinder, die tagsüber noch Milch bekommen, benötigen außerdem ein Fläschchen mit Milch. Entweder eine Milchmahlzeit, also Pulvermilch, oder frisch abgepumpte Muttermilch. Hier ist – wie zu Hause – Hygiene enorm wichtig.

Und wo wir schon bei Hygiene sind: Gerade bei den Jüngsten leisten Lätzchen hervorragende Dienste. So bleibt die Kleidung sauber. Das eine oder andere Aufstoßen können die Erzieherinnen und Erzieher mit dem Lätzchen im Handumdrehen wegwischen.

Kita & Kindergarten Kuscheltier Bär
Kuscheltiere sind wichtige Begleiter in schwierigen Situationen

Tröstliches für zwischendurch: Schnuller und Kuscheltier

Dein Kind ist an einen Schnuller gewöhnt? Dann sollte dieser auch in der Kita nicht fehlen.

Mein Tipp: Besprich am besten mit den Erzieherinnen und Erziehern, wann der Schnulli zu Hause zum Einsatz kommt – und wie du bzw. ihr euch als Eltern das für die Kita wünscht. So funktioniert später die Entwöhnung vom Schuller leichter.“

Patrick, 2-fach Papa und Gründer von my STITCHERY Tweet

Schlaf Kindlein, schlaf: Alles für den Mittagschlaf in der Kita

Vor allem die jüngeren Kinder in Krippe und Kita machen einen Mittagschlaf. Wie immer ist die Einrichtung der beste Ansprechpartner für all deine Fragen: Die Kita wird dir mitteilen, ob die Kids in Body schlafen oder ob sie einen Schlafanzug benötigen. Viele Krippen bitten die Eltern außerdem, den Kindern Bettwäsche mitzugeben.

Checkliste zum Start in Kita und Kindergarten: Ausrüstung, Kleidung und Co.

Du wünschst dir alle Infos auf einen Blick? Unsere Checkliste hilft dir, den Überblick zu behalten und gibt dir eine ausführliche Übersicht über die Dinge, die dein Kind benötigen könnte. Welche Dinge von Kita und Kindergarten gestellt werden und was du von zu Hause mitbringen musst, hängt immer individuell von der Einrichtung ab. Daher: Frag im Zweifel unbedingt noch mal nach, wenn du dir unsicher bist. Wir wünschen dir und deinem Nachwuchs viel Erfolg am 1. Tag in Kita oder Kindergarten! Patrick und Timo

Unserer Erfahrung nach werden folgende Dinge für den Start benötigt:

Must-haves:

Kleidung:

 

Für die Kleinen:

 

Sonstiges:

 
5/5 - (6 votes)

Wie hat dir der Beitrag gefallen? Wir freuen uns auf dein Rating

Timo

Als Vater einer fast 5-jährigen Tochter, weiß Timo genau wovon er spricht. Seine Tipps und Ratschläge können dir in manchen Situationen helfen.

Schreibe einen Kommentar