1. Kindergartentag: Geschenke und Überraschungen zum Kindergartenstart

1. Kindergartentag: Geschenke und Überraschungen zum Kindergartenstart

Wie im Flug vergeht die Zeit mit Kindern – und schon steht der erste Tag im Kindergarten an. Ein schöner Anlass, um den Tag gebührend zu feiern und den Kids den Kindergartenstart zu erleichtern. Denn ob Trinkflasche, Hausschuhe oder Rucksack: Es gibt genügend Geschenkideen für die Kindergartenzeit, die schön und praktisch für den neuen Lebensabschnitt sind. Wie wäre es mit einer Kindergartentüte, an der sich Paten und Familie gemeinsam beteiligen können?

Die Kindergartentüte: Clever oder übertrieben?

Analog zur Schultüte bei der Einschulung macht sich ein Trend zur Kindergartentüte bemerkbar. Nun machst du dir vielleicht Gedanken: Ist das nicht etwas zu viel des Guten? Sollte das nicht dem Schulkind vorbehalten bleiben? Andererseits: Warum nicht? Eine solche Kindergartentüte bietet eine schöne Gelegenheit, den neuen Lebensabschnitt zu feiern – und kann damit auch die Eingewöhnung beschleunigen. Hat das Kindergartenkind große Geschwister, die gerade in die Schule kommen? Dann ist es doch nur fair, wenn auch die Kleineren zur Feier des Tages eine Geschenktüte bekommen.

Der größte Vorteil: Paten, Großeltern, Onkels und Tanten können sich absprechen und gemeinsam die Kindergartentüte befüllen. So wird ein gemeinschaftliches Geschenk daraus, zu dem jeder, der möchte, einen Beitrag leisten kann – und die Ausstattung für den Kindergarten ist gleich mit abgedeckt. Einige Einrichtungen haben die Kindergartentüte schon für sich entdeckt und stellen sogar selbst gebastelte Tüten zur Verfügung. Die Modelle sind meistens etwas kleiner als eine Schultüte.

Sprecht euch am besten vorab mit der Einrichtung ab, wenn ihr eine Kindergartentüte schenken wollt. Denn wenn das in eurem Kindergarten noch nicht populär ist, fühlen sich Kids ohne Tüte vermutlich unfair behandelt. In dem Fall kann das Geschenk ja Zuhause ausgepackt und eine Kleinigkeit daraus mit in den Kindergarten genommen werden.

Anzeige

Essen und Trinken: Praktische Geschenke zum Kindergartenstart

Nicht in jedem Kindergarten ist die Verpflegung der Kids vor Ort sichergestellt. Auch gibt es große qualitative Unterschiede, was die Vorstellung von gesundem Essen und Trinken in den Einrichtungen angeht. Hinzu kommen mögliche Unverträglichkeiten, die Eltern mitbedenken und gegebenenfalls eine alternative Mahlzeit mitgeben sollten.

Brotdose und Trinkflasche für Kita und Kindergarten
Die eigene Brotdose und Trinkflasche darf nicht fehlen

Vesperbox: Schöne Hülle für die Pause von Zuhause

Eine Pausenbox für den Kindergarten zur Hand zu haben, ist in jedem Fall sinnvoll. Dabei gibt es inzwischen so viele verschiedene Varianten: BPA-freie Plastikboxen, Metalldosen oder gar Brotdosen aus besonders nachhaltiger Bambusfaser. Praktisch ist, wenn die Box aus spülmaschinenfestem Material besteht – die Eltern werden dir den gesparten Aufwand danken.

Eins der wichtigsten Kriterien ist für die Kleinen aber sicherlich die Optik. Schließlich bedeutet so eine Dose für die Kids nicht einfach nur einen zweckgebundenen Gegenstand: Sie ist zugleich ein Aushängeschild und Statement gegenüber ihren neuen Freunden. Gut, dass die große Auswahl an Farbvarianten und Motiven für jeden Geschmack das Richtige bereithält.

Bestens versorgt mit der eigenen Trinkflasche

Auch Getränke sind so ein Thema, an dem die Meinungen auseinandergehen. In den meisten Fällen erhalten die Kids im Kindergarten Wasser und Tee. Soll es abwechslungsreicher zugehen, können Eltern mit einer eigenen Trinkflasche die Sache selbst in die Hand nehmen. Auch hier ist es wichtig, das Material mit Bedacht zu wählen.

Eine durchsichtige Flasche aus BPA-freiem Kunststoff ist in diesem Fall meine Wahl. Glasflaschen gehen in unachtsamen Momenten schnell einmal zu Bruch und können gefährlich werden. Bei Metallflaschen sind Sauberkeit und Füllstand schwer zu kontrollieren. Das ist insbesondere wichtig um abschätzen zu können wieviel mein Kind tagsüber im Kindergarten getrunken hat.

Matschhose & Co.: Geschenke zum 1. Kindergartentag für Draußen

Draußen spielen auch bei Wind und Regenwetter? Na klar, auch daran sollte beim Kindergartenstart gedacht werden. Denn mit der richtigen Ausrüstung macht sogar schlechtes Wetter draußen Spaß – und den Eltern Zuhause weniger Ärger mit verschmutzten Kleidungsstücken.

Grundausrüstung bei Schlechtwetter: Jacke und Mütze

Selbst die moderne Wettervorhersage auf dem Smartphone ist nicht immer zu hundert Prozent präzise. Außerdem: Einmal nicht nachgeschaut, und die Kleinen liegen hustend im Bett, weil der Regen sie auf dem Nachhauseweg erwischt hat.

Vom ersten Kindergartentag an dabei sein sollten deshalb 1. eine winddichte, wasserabweisende Jacke und 2. eine Mütze, die über die Ohren geht. Beides ist ein sinnvolles Geschenk für den Start in den Kindergarten. 

Anzeige

Mein Tipp: Am besten ein Set mit Jacke und Mütze im Kindergarten deponieren. So stellst du sicher, dass sich dein Kind auch bei einem überraschenden Wetterumschwung keinen Zug holt.

Für Fortgeschrittene: Matschhose und Gummistiefel

In manchen Einrichtungen stehen Draußentage auch bei schlechtem Wetter auf dem Plan. Damit die Kids dabei trocken bleiben, lohnt sich die Anschaffung von Matschhose und Gummistiefeln – beispielsweise als Geschenkidee für den ersten Tag im Kindergarten. Schließlich steht hier üblicherweise sowieso der Beginn der regnerischen Jahreszeit an.

So ausgerüstet, bleiben selbst die größten Abenteurer vor Schlamm und Schmutz geschützt. Praktisch sind Modelle mit Fußschlaufen und verstellbaren Trägern: Durch die Schlaufen ist die Hose besser fixiert, sodass kein Wasser in die Schuhe läuft. Dank der Träger wachsen die Modelle eine Zeit lang mit. Bequemer und widerstandsfähiger sind zudem Matschhosen und -anzüge aus PU-beschichtetem Material.

Gerade bei Kleidungsstücken ist es sinnvoll, sich mit den Eltern abzusprechen. Was ist die richtige Größe und welche Modelle und Marken werden bevorzugt?

Wir nutzen oft digitale Geschenklisten, zum Beispiel von Amazon. Dort hinterlegen wir, welche Dinge unsere Kids brauchen könnten. So vermeiden wir gerade am Geburtstag oder zu besonderen Anlässen doppelte Geschenke.

Wichtige Basics als Geschenk: Auch für den ersten Tag in der Kita interessant

Zur Grundausrüstung für den Kindergarten gehört ein kindgerechter Rucksack. Ob für Bastelsachen, das Lieblingskuscheltier oder die Verpflegung: Die Kindergartentasche wird zum alltäglichen Begleiter durch die gesamte Kindergartenzeit – eine schöne Gelegenheit, den Eltern unter die Arme zu greifen und den Kleinen eine besondere Freude zu machen. Und auch praktische Täschchen oder Lätzchen erweisen sich als tolles Geschenk – ganz besonders auch für den ersten Tag in der Kita.

Huckepack: Die Qual der Rucksack-Wahl

Platz für viele Dinge zu haben, ist zwar praktisch – doch sollte sich das Gewicht gerade für die Kleineren in Grenzen halten. Schließlich ist Hüpfen und Springen auf dem Weg zum und vom Kindergarten angesagt, wobei die Kinder das zusätzliche Gewicht oft noch nicht gut einschätzen können. Daher lautet die Devise: Weniger – oder kleiner – ist mehr. Rückenschonender sind außerdem Modelle aus Leder oder steifem Stoff. So können schwere Gegenstände, wie zum Beispiel die Trinkflasche, nicht ungünstig auf den Rücken fallen oder drücken.

Denk außerdem dran, dass das Kind den Rucksack gut öffnen kann. Ein schickes Modell mit Reißverschluss beispielsweise ist nicht das richtige Geschenk, wenn der oder die Dreijährige noch Schwierigkeiten beim Öffnen und Schließen hat. Für den ersten Tag in der Kita bieten sich Beutel mit Kordelzug an. Die lassen sich schon von den jüngsten gut öffnen und schließen.

Beim Rucksack für den Kindergarten ist auch eine gute Polsterung der Tragefläche ein Must-have. Sie schont den Rücken, auch wenn beim Wandertag mal etwas mehr Gewicht auf dem Kinderrücken liegt.

Badetuch und Latz Set für Kita und Kindergarten
Personalisiertes Handtuch und Lätzchen mit Name und Motiv

Chic und nützlich: Lätzchen und Handtücher für die Kita

Eine schöne Überraschung für die Kids zum Kindergartenstart sind auch personalisierte Textilien. Wenn der eigene Name auf der Tasche prangt, dann ist das nicht nur ein echter Blickfang, sondern hilft den Erzieherinnen und Erziehern auch, die Habseligkeiten der Kids zuzuordnen.

Wie wäre es zum Beispiel mit einem personalisierten Turnbeutel oder einem praktischen Handtuch, auf dem der Name der Kids aufgestickt ist? Gerade Lätzchen eignen sich auch als Geschenk für den ersten Tag in der Kita. Denn vor allem bei den Jüngsten geht hin und wieder etwas daneben. Praktisch, wenn dann nicht gleich die Kleidung verschmutzt ist.

Wenn die Kleinen groß werden: Geschenkideen zum Kindergartenstart

Ob in Form einer Kindergartentüte oder einfach als kleine Überraschung zum ersten Tag im Kindergarten: Eine Überraschung zaubert den großen Kleinen ein Lächeln aufs Gesicht. Sind die Präsente dann auch noch im Alltag nützlich, freuen sich auch die Eltern.

Wie hat dir der Beitrag gefallen? Wir freuen uns auf dein Rating

Patrick

Ist als zweifacher Vater mittendrin im lebendigen Familienleben und teilt hier regelmäßig seine Erfahrungen, Tipps und Tricks.

Schreibe einen Kommentar